TU Graz medieninfo

zum archiv 2014 |2013 | 2012 | 2011 | 2010 |2009 | 2008 |2007 |2006 |2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |aktuelle Meldungen
März 2015
23. März 2015

Grazer Uni-Luft schnuppern:
Die vier Universitäten laden am 9. April 2015 zum Tag der Offenen Tür

Mit dem Maturazeugnis in der Hand wartet eine Vielzahl von Möglichkeiten, den künftigen Berufs- und Karriereweg zu gestalten. Einen umfassenden Überblick für SchülerInnen und MaturantInnen über das gesamte universitäre Studienangebot in der steirischen Landeshauptstadt bietet traditionell der Tag der Offenen Tür der Grazer Universitäten. Die Karl-Franzens-Universität, TU Graz, Med Uni Graz und Kunstuniversität präsentieren am Donnerstag, den 9. April 2015, von 9 bis 16 Uhr die breite Palette ihres Studienangebotes von Anglistik über Pharmazie, Humanmedizin und Pflegewissenschaft, Kammermusik und Darstellende Kunst bis hin zu Architektur oder Softwareentwicklung.
[mehr...]

10. März 2015

In den Körper blicken:
Forscher der TU Graz bekommen für radikal neues Kontrastmittelkonzept Millionenförderung der EU

Ein internationales Konsortium unter der Leitung der TU Graz hat ein völlig neues Konzept für Kontrastmittel erfolgreich ins Rennen um eine Förderung im EU-Exzellenzprogramm FETopen geschickt. Das Verfahren hat enormes Potential für die medizinische Bildgebung mittels Magnetresonanz. Das Grazer Team betritt damit echtes Neuland und wird mit der Förderung von 2,5 Millionen Euro für drei Jahre seine vielversprechenden Erstansätze für „smarte“ Kontrastmittel weiter erforschen. Die Forschungsförderschiene FETopen unterstützt ausschließlich radikal neue Ideen und ist extrem kompetitiv: Nur knapp vier Prozent der Projektanträge bekommen einen Zuschlag.
[mehr...]

5. März 2015

Weltraumnation Österreich:
TU Graz holt ESA-Satellitenprojekt in die Steiermark; Österreichs erster Satellit TUGSAT-1 zwei Jahre erfolgreich im All

Die TU Graz hat von der europäischen Weltraumorganisation ESA den Zuschlag für ein 2,4 Millionen schweres Nanosatellitenprojekt bekommen und wird die Mission „OPS-SAT“ federführend leiten. Das international einmalige Projekt stärkt gemeinsam mit dem zweiten Geburtstag der beiden überaus erfolgreichen ersten rot-weiß-roten Satelliten im All, TUGSAT-1 und UniBRITE, die Position Österreichs als anerkannte Weltraumnation. Missionsziel von OPS-SAT ist der risikoarme Test von „Weltraumsoftware“ direkt im orbitalen Flug – bislang aus Gründen der Zuverlässigkeit ein Tabu im Satellitenbetrieb. OPS-SAT ist die erste Nanosatellitenmission der ESA und soll 2017 ins All starten.
[mehr...]

Februar 2015
26. Februar 2015

Energieeffizient im Rennen:
Das Studierenden-Racingteam TERA TU Graz feiert 5. Geburtstag

Das Team hat 2014 das energieeffizienteste Fahrzeug der Welt gebaut, und das als Nebenbeschäftigung zu ihren anspruchsvollen Studien an der TU Graz: TERA TU Graz, der Eco-Studierendenrennstall der TU Graz, hat sich der Entwicklung von effizienten Fahrzeugen verschrieben. Die Studierenden haben unzählige Stunden in ihren Werkstätten getüftelt, Titel geholt, Rekorde aufgestellt – und die Konkurrenz beim vergangenen „Shell Eco-Marathon Europe“ um Längen abgehängt. Am Freitag, den 27. Februar 2015, feiert das Team seinen fünften Geburtstag gemeinsam mit Sponsoren und Unterstützern. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen!
[mehr...]

25. Februar 2015

Einladung:
Roland Busch, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, über Smart Cities - globale Herausforderungen und technologische Chancen

Wie können Städte angesichts der Megatrends Urbanisierung, Klimawandel, Globalisierung und demographischer Wandel ihre Ressourcen effizienter nutzen und umweltfreundlicher werden, um ihre Lebensqualität und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen? Technologien sind dabei wichtige Ansatzpunkte und schaffen die Basis für eine nachhaltige Stadtentwicklung. In seinem Vortrag am 3. März an der TU Graz zeigt Dr. Roland Busch auf, welche Lösungen Siemens bietet, die städtische Infrastrukturen stärker zu automatisieren, besser zu integrieren und intelligenter zu machen. Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich willkommen!
[mehr...]

18. Februar 2015

Enzyme aus Kren:
Forscherteam der TU Graz ebnet Weg zur industriellen Herstellung

Ein Forscherteam der TU Graz bekommt eine 100.000 Euro-Förderung des BMWFW für die Entwicklung eines biotechnologischen Produktionsverfahrens für Kren-Enzyme. Die „scharfen“ Enzyme sind etwa aus der Diagnostik oder der Abwasserreinigung nicht mehr wegzudenken.
[mehr...]

12. Februar 2015

GPS im Gebäude:
Forscher der TU Graz bauen Prototyp für Innenraum-Positionsbestimmung per Mobiltelefon

Satellitenbasierte Lokalisierungssysteme wie das US-amerikanische GPS oder das europäische Pendant Galileo gehören heute dank „smarter“ Mobiltelefone zu unserem Alltag – zumindest unter freiem Himmel. Im Gebäudeinneren ist die Positionsbestimmung mangels Satellitensignalen nicht möglich, wäre aber insbesondere für Rettungskräfte oder die Industrie sehr vorteilhaft. Forscher der TU Graz entwickeln alternative Technologien und setzen dabei auf reflektierte Funksignale. Mit der kürzlich zuerkannten Förderung PRIZE des BMWFW baut das Grazer Team nun einen Prototyp ihres „virtuellen“ Satellitensystems für das Mobiltelefon.
[mehr...]

11. Februar 2015

Kulturerbe in Gefahr:
TU Graz lädt zur 1. Internationalen akademischen Konferenz über Klimawandel und nachhaltiges Kulturerbe

Der Klimawandel zählt unbestritten zu den größten und dringlichsten Herausforderungen der Menschheit. Die Erwärmung des Weltklimas zeigt immer dramatischere Auswirkungen in Form extremer Wetterereignisse. Wie der Klimawandel städtische Gebiete gefährdet und das Kultur- und Naturerbe bedroht thematisiert die hochkarätig besetzte internationale Konferenz CCSH15 vom 18. bis 20. Februar an der TU Graz. Ziel ist es, in einem interdisziplinären Ansatz Szenarien für den Umgang und die Anpassung an den Klimawandel im urbanen Raum zu entwerfen und Prinzipien für ein Katastrophenmanagement zu implementieren.
[mehr...]

Jänner 2015
31. Jänner 2015

Bits und Bytes am Parkett:
Das war der Ball der Technik 2015

Die Technik tanzte: „Informatik…Wir machen Dein Programm!“ lautete das Motto beim gestrigen Ball der Technik im Grazer Congress. Prominente Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und öffentlichem Leben erlebten gemeinsam mit Studierenden und Angehörigen der Technik eine rauschende Ballnacht im Zeichen von IT. Weinausschenkende Roboter und eine "digitale" Mitternachtseinlage inklusive!
[mehr...]

27. Jänner 2015

„Smartes“ Parken und Co.:
Wie Informationstechniker der TU Graz das „Internet der Dinge“ zuverlässiger machen

Smart Cities, smarte Energienetze, smartes Zuhause: Was den Alltag der Zukunft so „smart“ macht, sind viele streichholzschachtelgroße Computer, die eingebettet in Alltagsgegenstände ständig miteinander kommunizieren, ihre Daten in Echtzeit online stellen und so beispielsweise die automatische Temperierung eines Gebäudes oder einen Routenplaner zum nächsten freien Parkplatz per App ermöglichen. Dem so genannten Internet der Dinge machen derzeit noch Umwelteinflüsse wie Hitze oder Feuchtigkeit und Funkstörungen zu schaffen. Soll das Konzept funktionieren, ist Zuverlässigkeit aber oberstes Gebot. Informationstechniker der TU Graz haben daher in einem EU-geförderten Projekt neue technische Lösungen erarbeitet und erfolgreich in Spanien getestet.
[mehr...]

22. Jänner 2015

Bits und Bytes am Parkett:
Ball der Technik am 30. Jänner im Congress Graz

Weg vom Bildschirm, rein ins Ballvergnügen: „Informatik…Wir machen Dein Programm!“ lautet das Motto am Freitag, den 30. Jänner 2015, wenn sich tanzbegeisterte Angehörige der Grazer Technik zum traditionellen Ball der Technik im Congress Graz einfinden.. Der Schwerpunkt Informatik prägt die Ballnacht, die mit klingenden Namen der steirischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und einem abwechslungsreichen Programm zu den Highlights der steirischen Ballsaison zählt. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich willkommen!
[mehr...]

21. Jänner 2015

Fitte Mädchen für die Technik:
“FIT – Frauen in die Technik”-Infotage für Schülerinnen ab 9. Februar

Eine spannende Studienzeit, ausgezeichnete Karriereperspektiven und vielfältige Berufsbilder: Ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium hat viel zu bieten. Mädchen und junge Frauen haben dennoch oft unnötige Scheu vor Maschinenbau, Physik und Co. Dem entgegenwirken und gezielt über Bildungsangebote in der Steiermark informieren wollen die jährlichen „FIT – Frauen in die Technik”-Infotage. Auftakt ist am Montag, den 9. Februar 2015, an der TU Graz. Danach steht die Steiermark fast eine Woche lang im Zeichen der FIT-Schnuppertage. Eine spannende Studienzeit, ausgezeichnete Karriereperspektiven und vielfältige Berufsbilder: Ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium hat viel zu bieten. Mädchen und junge Frauen haben dennoch oft unnötige Scheu vor Maschinenbau, Physik und Co. Dem entgegenwirken und gezielt über Bildungsangebote in der Steiermark informieren wollen die jährlichen „FIT – Frauen in die Technik”-Infotage. Auftakt ist am Montag, den 9. Februar 2015, an der TU Graz. Danach steht die Steiermark fast eine Woche lang im Zeichen der FIT-Schnuppertage.
[mehr...]

Home TUGraz.at | Impressum |  ©2014 BDR TUGraz.at All rights reserved last Update 23.03.2015